Allgemeine Informationen Ihr Urlaub fängt an, und was passiert dann?
Vorige seite

Ihr Urlaub fängt an, und was passiert dann?

Wenn Sie in unserem Hafen ankommen, fängt Ihr Urlaub an. Nach einer kurzen Einweisung können Sie auf Ihr gechartertes Boot und beruhigt in See stechen. Kunden, die schon früher ein Boot bei uns gemietet haben, können, wenn sie möchten auch ohne Einweisung abfahren.
Möchten Sie aber zu Ihrer Sicherheit doch eine Probefahrt machen, so ist das natürlich jederzeit möglich, dieser Service wird extra berechnet. Beim Einchecken benötigen wir von Ihnen noch folgende Unterlagen: Einen unterzeichneten Vertrag, einen gültigen Ausweis oder Pass, ihre Kontoverbindung für Rücküberweisung der Kaution, die Kaution in bar und den eventuell noch offenen Restbetrag der Miete.

Sie erhalten von uns: Ein Bordbuch für Ihren Schiffstyp, eine Polizeiverordnung, eine Wasserkarte. Eventuell bestellte Extras liegen für Sie bereit. Die meisten Boote haben einen Dieselvorrat für einen zweiwöchigen Fahrspaß an Bord. Sie müssen also unterwegs nicht tanken. Für das Tanken benötigen Sie ohnehin unsere voherige Zustimmung. Der Wasservorrat reicht, abhängig von Ihrem Verbrauch, für ca. 3-4 Tage. Die meisten Boote sind mit einem Landstromanschluß von 230 Volt ausgestattet. Die Batterien an Bord haben eine ausreichende Kapazität für einen Tag. Wenn Sie 3-4 Stunden gefahren sind, oder den Motor haben laufen lassen, sind die Batterien ausreichend mit 12 oder 24 Volt geladen. In jedem Fall steht Ihnen eine Startbatterie für den Motor und eine Verbraucherbatterie für den Bordverbrauch zur Verfügung.

Bei Ihrer Rückankunft in unserem Hafen bitten wir Sie Ihr Geschirr abzuwaschen, die Laken und Kissenbezüge abzuziehen und zusammen mit dem Schlüssel und dem Bordbuch bei der Rezeption abzugeben. Das Boot ist besenrein zu übergeben, die gründliche Endreinigung erledigen wir für Sie. Sollte die Rezeption z.B. an einem Sonntag oder Feiertag nicht besetzt sein, dann können Sie die Sachen im Boot liegen lassen. Den Schlüssel werfen Sie dann bitte in den vorgesehenen Briefkasten von Friesland Boating. Sobald Ihr Boot am folgenden Tag getankt und kontrolliert ist, überweisen wir Ihnen die Kaution, abzüglich der entstandenen Kosten, an die von Ihnen angegebene Bankverbindung züruck. Vergessen Sie also nicht uns Ihre Kontoverbindung am Abreisetag zu hinterlassen.